Gesunde Ernährung und Fitness

Fast jeder kennt dieses jährlich wiederkehrende Szenario: Die Vorweihnachtszeit und das Weihnachtsfest selbst bieten so viele Leckereien für jeden Geschmack, dass man meint, den Pölsterchen rund um die Hüften beim Wachsen zuschauen zu können. Kein Wunder, dass „abnehmen und Sport treiben“ zu den häufigsten guten Vorsätzen zum Jahresbeginn gehören. Allerdings klappt das bei vielen Menschen nicht, denn der Winter ist noch lang, dunkel, kalt und motiviert nicht zum Sporteln.

Gesunde Ernährung…

…ist kein schwieriger Schritt, denn es geht keinesfalls um eine Hungerkur:
Erstmal Finger weg von süßen Getränken, wer kein Wasser mag, greift zum grünen Tee. Zum Frühstück schmeckt auch ein gesundes Müsli gut, mittags sollte man weitgehend auf Saucen zum Essen verzichten. Als Snack zwischendurch gibt es Obst und am Abend ist Vollkornbrot mit Kräuterquark eine leckere Idee, jedoch sollte man am späteren Abend möglichst gar nichts mehr essen, denn das setzt sofort an!

Ein paar einfache Fitness-Übungen…

…kann man auch im Winter zu Hause machen. SitUps sind schon fast ein Klassiker, es gibt aber auch einige andere Übungen, die man zu Hause machen kann.
Und eines geht überall: Die Füße werden parallel gestellt, der Körper gestreckt und die Pobacken angespannt. Danach ist man sofort lockerer als zuvor.